Erfurt

Biodieselanlage

Biodieselanlage
Biodieselanlage
Biodieselanlage, photo 2
Biodieselanlage, photo 3
Biodieselanlage, photo 4
Biodieselanlage, photo 5
40 / piece
Scerbakov Juri, inhaber
Flagma member since 11 February 2009
Sell

Biodieselanlage BioEnergy RMEnergy an

Von der in den Jahren 2001 bis 2003 entwickelten Kompaktanlage zur Herstellung von Biodiesel konnten bislang einige Anlagen verkauft werden. Insbesondere im Ausland erfreut sich die Technologie wachsender Beliebtheit.

Die dezentrale Anlage zur Herstellung von Biodiesel für den Eigenbedarf erweist sich zunehmend als Verkaufsschlager. Die kleine, wirtschaftlich arbeitende Anlage zur Produktion des Eigenbedarfs an Biodiesel.

Kernstück der Anlage ist ein beheizbarer Rührwerksreaktor, in dem die verschiedenen Prozessschritte wie Umesterung, Reinigung und Destillation stattfinden.

Dabei werden spezifische Produktionskosten erreicht, die mit weit größeren Anlagen konkurrieren können. Die Umesterungsanlage wird in vier Ausführungen für einen Durchsatz von 500 bzw. 2.000 Liter Biodiesel je Veresterung angeboten – entsprechend einer Jahresproduktion von bis zu 613.2 Tonnen.

Die Prozesstechnik ermöglicht es, verschiedene Pflanzenöle und natürliche Fette einzusetzen. Jeder Landwirt kann seinen Treibstoff mit dieser Anlage selbst produzieren. Nur wenige Stunden, nachdem der Raps vom Feld geerntet und das Öl ausgepresst wurde, ist der DIN-gerechte Biodiesel fertig.

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Biodiesel ist ein in der Verwendung dem mineralischen Dieselkraftstoff ähnlicher biosynthetischer Kraftstoff. In Europa wird er meistens durch Umesterung von Rapsöl mit Methanol gewonnen (Rapsmethylester). In den USA stammt Biodiesel fast ausschließlich aus Sojaöl.

Biodiesel[8] kann in geeigneten Motoren in reiner Form – als B100 bezeichnet – oder als Blend mit Mineralöldiesel in jedem Mischungsverhältnis verwendet werden.
Daten

Umesterungsanlage K & SCH, Bj ca. 2004/05, zur Herstellung von Bio-Diesel aus nativen Ölen und Fetten pflanzlichen Ursprungs, Anforderungen: max. 5% FFA (freie Fettsäuren), max. 0.5 % Wasser, max 0.5 % Verschmutzung, Tank 1 Gemisch Methanol u. Kaliumhydroxid = 950 l, Tank 2 für Methanol = 1.500 l, Tank 3 für Glyzerin = 1.500 l, Tank 4-6 Absetztanks für die Umestreung je 2.000 l, Tank 7 Fettlagertank 5.000 l mit Füllstandsüberwachung mit Grenzwertgebern, Auffangwanne für Tanks 3-7 = 27.000 l, es werden mittels Dosierpumpen Fett aus Tank 7, Methanol aus Tank 2 und Katalysator aus Tank 1 in Mischer 1 dosiert. Anlage eingebaut in 40"-Container, kann über Rohrleitungen mit einem externen Tank verbunden werden, seit ca. 3 Jahren außer Betrieb, Herstellungskosten ca. 225.000,- €, jetzt 40000€

  views: 177
Renewed: 14 August 2018, 14:34
International ads  3,300,000
×
×
Flagmа* Available in 52 countries
×
×
×